Mobile Jugendarbeit

Mobile Jugendarbeit in den VGs Bad Klosterlausnitz, Hermsdorf und Stadtroda

Mobile Jugendarbeit (auch: Gebietsjugendpflege) – das ist die Zusammenarbeit mit bestehenden Jugendhäusern, Jugendclubs und –vereinen in der Region.
Wir geben Tipps zu Fördermitteln, Unterstützungsmöglichkeiten und rechtlichen Fragen.
Dieses Angebot richtet sich auch an Bürgermeister(innen) und die Verwaltung der Orte, wenn z.B. ein Jugendtreff neu aufgebaut werden soll. Wie die Wünsche und Bedarfe von Kindern und Jugendlichen ermittelt werden, kann dabei ganz unterschiedlich aussehen (z.B. Umfragen vor Ort, Skaterforum in Hermsdorf, Sozialraumtreffen usw.).

Neben weiteren Informationen zu Jugendschutz, Jugendberufshilfe, Beratungsstellen etc. kann die mobile Jugendarbeit ganz praktisch bei der Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen unterstützen.

Als Teil des Jugendkompetenzzentrums (JuKom) Mitte im Saale-Holzland-Kreis werden regelmäßig gemeinsame Veranstaltungen durchgeführt (Ferienaktionen, Kennlerntage in Schulen, Aktion „Kinder in die Rathäuser“ etc.). Zusammenarbeit besteht ebenfalls mit dem Jugendbeirat, dem Kreissportbund und verschiedenen Jugendfeuerwehren im Landkreis.

Ansprechpartner für die mobile Jugendarbeit: Fabian Grunert 

Name: Fabian Grunert
Alter: 28 Jahre
Beruf: Sozialpädagoge
(Bachelor of Arts)
Telefon: 0152/29592611
Was mache ich?

Mein Angebot als Mobiler Jugendsozialarbeiter ist ein offenes Kontaktund Beratungsangebot. Es richtet sich an alle Jugendlichen im Raum Stadtroda und in der Verwaltungsgemeinschaft Hügelland/Täler. Hierbei biete ich Unterstützung in allen Lebensbereichen an. Außerdem werden ich in Zukunft einige Aktivitäten/Aktionen auf dem CVJM Gelände organisieren und veranstalten.